Schmidt Elektrotechnik CAD Installation Elektroinstallation Elektroplanung CAD-Projektierung Kundendienst Notdienst Gau-Heppenheim Reparatur Hausinstallation Planung Alzey Elektrocad

-Beratung---Kundendienst---TV-SAT---Störungs-Notdienst---Überwachungs-Anlagen-

 
   
 

Hinweise für den Heimwerker

       

Die VDE-Richtlinien unterschieden in der Qualifizierung zwischen:
Elektrotechnischen Laien, elektrotechnisch unterwiesenen Personen und Elektrofachkräften.
Elektrotechnische Laien verfügen über keinerlei elektrotechnische Kenntnisse.
 
Konsequenzen für den Heimwerker
Für Sie als Heimwerker bedeutet das, dass Sie höchstens eine Glühlampe auswechseln dürfen, wenn Sie über keinerlei elektrotechnische Kenntnisse verfügen. Führen Sie deshalb Elektroarbeiten in Ihrem Haus nur dann selber durch, wenn Sie sich auch ganz sicher sind, dass Sie die Arbeiten fachgerecht durchführen können.
Denken Sie immer, dass jährlich viele Menschen wegen unsachgemäßer Elektroarbeiten zu Schaden kommen und nicht Wenige auch wegen finanzieller Schäden (Brand usw.) in Existenznot geraten.
Beispielsweise können Versicherungen eine Schadensregulierung verweigern, wenn Mängel durch nicht fachgerecht ausgeführte Arbeiten an der elektrischen Hausanlage zu einem Brandschaden geführt haben. Im Zweifel sind Sie beweispflichtig.
 
Bei Arbeiten an der Elektroanlage hat Sicherheit Vorrang
  • Schalten Sie grundsätzlich vor der Arbeit den Strom ab. Je nach Typ, durch Herausdrehen oder Ausschalten der Sicherungen. Bei Geräten den Netzstecker ziehen.
  • Sorgen Sie dafür, dass während der Arbeit niemand den Strom einschaltet. Versehen Sie den Sicherungskasten mit einem Warnhinweis bzw. stecken Sie herausgedrehte Sicherungen ein.
  • Messen Sie vor Beginn der Arbeiten nach, ob die Leitung spannungsfrei ist.
  • Hände weg vom Hausanschluss, verplombten Zählern und Hauptsicherungen. Das ist Sache des Fachmanns.
  • Trennen Sie defekte Geräte sofort vom Stromnetz. Nicht isolierte Leitungen und metallische Geräteteile nicht berühren, auch wenn das Gerät abgeschaltet ist. Manche Bauteile speichern nämlich elektrische Energie, wie z.B. Kondensatoren in Radios und Fernsehen.
  • Flicken Sie keine defekten Kabel und Stecker.
  • Schalten Sie einen Elektriker ein, wenn Sie größere Änderungen am Leitungsnetz planen. Der Fachmann sollte später die fertige Installation auch abnehmen.
  • Kaufen Sie nur Installationsmaterialien und Geräte, die das VDE- und das GS- Zeichen für geprüfte Sicherheit tragen. Geprüfte Leitungen tragen das VDE-Zeichen.
  • Und last, but not least: Statten Sie die Steckdosen mit Kindersicherungen aus, damit Ihr Nachwuchs gefahrlos seine Umwelt erforschen kann.


Auch wenn die Vorsichtsmaßnahmen übertrieben scheinen: Denken Sie daran, dass Sie als Ausführender dafür verantwortlich sind, dass die Arbeiten nach VDE-Richtlinien durchgeführt werden. Passiert durch unsachgemäße Arbeit ein Unfall, ist derjenige verantwortlich, der zuletzt an der elektrischen Anlage oder dem Gerät gearbeitet hat.

       
zurück
       
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
© copyright by Schmidt Elektrotechnik